Impressum

         update: 23.03.13

 

   Druckkammerfahrt in München 17.7.2010:

Ein recht interessantes , aber auch lustiges Erlebnis war unsere Druckkammerfahrt im HBO Zentrum in München.
Als erster Kurs an diesem Tag wurden wir um 10:00 Uhr empfangen. Nach einer kurzen Einweisung konnten wir in der Druckkammer Platz nehmen und uns auf den bevorstehenden "Abstieg" auf 50 m freuen.
Nach dem Schließen der Schleuse war das einströmen der Druckluft deutlich vernehmbar. Der Abstieg wurde von allen als "freier Fall" empfunden - anders als beim normalen Tauchen war hier permanenter Druckausgleich erforderlich. Durch den zunehmenden Druck stieg nicht nur die Raumtemperatur sondern auch unsere Stimme hob sich und Unterhaltungen fanden in "Micky-Maus" Sprache statt. Nach kurzer Zeit waren wir auf 50 Meter angelangt wo wir uns ca. 8 min. aufhielten. Erstaunenswert war die auftretende veränderte  Hirnleistung. Durch kleinere Aufgabenstellungen ( z.B. Wörter merken, Rechenaufgaben) die uns durch das Fachpersonal gestellt wurden, stellte sich doch recht schnell heraus wie es doch in 50 Metern Tiefe mit unserer "Hirntätigkeit" tatsächlich aussah :-) Es gab zwar bei keinem der Teilnehmer stärkere Anzeichen von Tiefenrausch, aber es fiel zunehmend schwerer die Aufgaben zu lösen. Auch das war für einige von uns eine weitere neue Erfahrung.
Unter Einhaltung der Deco-Stop's wurden wir langsam und sicher wieder auf den normalen Umgebungsdruck gebracht. Insgesamt dauerte der Tauchgang 75 Minuten. Die anschließende Schulung durch einen Facharzt für Druckkammer-Medizin war recht interessant und sorgte für eine Auffrischung und Bereicherung dessen was mal im Tauchkurs gelernt wurde.
Als Fazit kann man sagen dass alle Beteiligten viel Spaß hatten und neue Erfahrungen sammeln konnten, der Besuch hat sich auf jeden Fall gelohnt.       ... hier ein kurzer Clip

    Kroatien Juni / Juli 2010:

    Viele schöne Erlebnisse konnten wir von unserer Tauchreise nach Kroatien mitnehmen. Nicht nur dass wir während der Dreharbeiten einer TV-Produktion zum Thema 'Hilfe für Delfine in Kroatien' anwesend sein konnten, wir stellten auch Unterwasser Video-Material für die Produktion zur Verfügung und waren in der vom MDR ausgestrahlten Sendung präsent.
( hier ein Ausschnitt ) Zwei DVD's der Sendung wurden uns von der "Dresdner Redaktion" bzw. der "Eichberg Film GmbH"  zur Verfügung gestellt.
Alles in allem waren es herrliche Tage und wunderschöne Tauchgänge , die alle problemlos verliefen. Die SSI Crew der Tauchbasis war stets um uns bemüht und ging auf unsere Wünsche ein.
Sicherlich ist die Unterwasserwelt nicht mit den Malediven oder Ägypten zu vergleichen, aber es gab viel zu sehen und zu erleben.
Kulinarisch verwöhnt wurden wir in den unterschiedlichsten Restaurants der Insel, bei unvergleichbar guten und zum Teil noch recht preiswerten Gerichten konnten wir die Abende ausklingen lassen. Vermutlich wird dieser Besuch nicht der Letzte gewesen sein ....  ein paar Bilder sind auf unserer Seite Fotoalbum zu sehen